Rohan Vos 01 Header

Mit dem Zug durch Afrika

Die Züge des Rohan Vos

Mit dem Zug durch Afrika

Der erfolgreiche südafrikanische Unternehmer Rohan Vos kaufte in den 1980er-Jahren auf einer Auktion einige uralte Eisenbahnwaggons mit dem Ziel, sie zu restaurieren. Ein entspannter Zeitvertreib für einen Zugliebhaber wie Vos … bis er auch damit fahren wollte. Das war das Ende seines Hobbys und der Anfang einer fantastischen Eisenbahngesellschaft.

Bitte einsteigen!
Rohan Vos 02 Himself Bg
Rohan Vos 02 Himself 1
Rohan Vos 02 Himself 2

Der Traum

Als Vos mit seinen historischen Waggons fahren wollte, forderten die südafrikanischen Behörden den Verkauf von Fahrkarten. Vos musste also eine Firma daraus machen. Schon immer hatte er von der Vergangenheit geträumt und wehmütig gedacht an die glorreichen Tage der Zugreisen, als diese noch mit Luxus und Genießen behaftet waren. Also kaufte der begeisterte Vos noch mehr alte Waggons und eine Lokomotive.

Rohan Vos 02 Himself 3

Die Züge wurden sorgfältig restauriert. Alles sollte so sein wie früher, die Romantik sollte zurück auf die Schienen.

Rohan Vos 03 Repair 1
Rohan Vos 03 Repair 2

Das Ergebnis war schon bald erstaunlich: Holzverkleidungen, Ledersessel, die obligatorische Bar. Die Passagiere erwartete eine herrliche Reise – durch die Zeit und durch die wunderbare südafrikanische Landschaft.

Rohan Vos 04 Treinmaatschappij Bg

Die Eisenbahngesellschaft

1989 fuhr der Zug in Südafrika zum ersten Mal von Pretoria nach Ost-Transvaal. Zahlende Passagiere? Vier. Rohan Vos wollte aus der Eisenbahngesellschaft ein kleines Unternehmen machen, ähnlich wie seine anderen Unternehmen. Doch Rovos Rail wuchs und wuchs und schluckte immer mehr Geld. Um überleben zu können, musste Vos all seine Firmen verkaufen.

Rohan Vos 04 Treinmaatschappij 1
Sergi Reboredo / Alamy Stock Photo
Rohan Vos 04 Map De
Rohan Vos 04 Treinmaatschappij 2

Nach fünf Jahren wurde das öffentliche Interesse größer. Mehr historische Waggons wurden gekauft, restauriert und angekuppelt und mehr Strecken wurden entwickelt. Mittlerweile fährt Rovos Rail in Südafrika, Namibia, Simbabwe, Sambia und Tansania; in Pretoria wurde ein neuer eigener Bahnhof gebaut.

Rohan Vos 05 Field


Rohan Vos 06 Trein 1

Die stilvollen Waggons sind ein wahrer Augenschmaus. In den wunderschönen Speisewagen werden dreimal täglich exzellente Mahlzeiten serviert und im Aussichtswagen können Sie einen Drink genießen, während Sie mit Ihren Mitreisenden plaudern. In den Schlafwagen können Sie sogar ein entspannendes Bad nehmen, während der Zug durch prächtige Landschaften gleitet.

Die Züge

Im Laufe der Jahre hat Rohan Vos in seiner großen Werkstatt viele Waggons liebevoll restauriert und gänzlich in den viktorianischen Stil zurückversetzt. Das vorläufige Ergebnis? Drei nostalgische Züge, die den südafrikanischen Kontinent durchkreuzen und mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet sind.

Rohan Vos 06 Trein 2
  • Rohan Vos 07 Slider 1
  • Rohan Vos 07 Slider 2
  • Rohan Vos 07 Slider 3
  • Rohan Vos 07 Slider 4
  • Rohan Vos 07 Slider 5

Die Reisen

Rohan Vos ist glücklich, wenn seine Passagiere genießen … er muss also ein sehr glücklicher Mann sein, denn alle, die bei Rovos Rail an Bord gehen, genießen in vollen Zügen. Einer der Gründe sind die tollen Reisen, die angeboten werden: von Pretoria nach Durban, Kapstadt, Windhoek, Dar-Es-Salaam und zu den Victoriafällen.

Rohan Vos 08 Reizen
Rohan Vos 10 Sunrise

Unterwegs hält der Zug auch regelmäßig an und haben Sie auf Ihrer Reise genügend Zeit, interessante Städte zu erkunden, Ausflüge zu machen oder die eindrucksvolle Natur zu bestaunen. Es gibt sogar eine richtige Golfsafari, auf der Sie phänomenale Golfplätze bereisen.

Rohan Vos 10 Sunrise


KLM

iFly Magazine

Südafrika

Schalten Sie den Ton ein,
dann macht‘s am meisten Spaß