Bucketlist Highway One 01 Header

Kalifornien: Kultstraße mit malerischen Aussichten

Mit dem Auto durch Kalifornien

Die California State Route 1 – auch bekannt als Highway 1 – ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. iFly-Reporterin Iris van den Broek fuhr auf diesem All-American Highway von San Francisco nach Los Angeles. Die Strecke führte an Erdbeerfeldern, schroffen Klippen, Seeelefanten und Retro-Beachtowns vorbei.

Auf geht‘s!
Bucketlist Highway One 01 Animatie

Kalifornien: Kultstraße mit malerischen Aussichten

Bucketlist Highway One 03 Intro Hertz Bg
Bucketlist Highway One 03 Intro Hertz Img

Als ich dem Mann am Hertz-Schalter in San Francisco von meinem Vorhaben erzähle, sieht er mich neidvoll an: „Highway 1? Well you‘re in for a real treat.“ Ich glaube ihm sofort, dass ich mich auf etwas Tolles freuen darf, denn die Straße steht nicht umsonst auf der iFly-Löffelliste. Man kann die 442 Meilen (über 700 km) lange Küstenstraße an einem Tag befahren, verpasst dann aber eine ganze Menge. Drei Tage sollte man sich schon nehmen. Wegen der spektakulären Fernsichten und der sehr abwechslungsreichen Landschaft wird die Strecke auch als All-American Highway bezeichnet.

Bucketlist Highway One 04 Santa Cruz 1
Bucketlist Highway One 04 Santa Cruz 2

Von Pescadero nach Santa Cruz

Der Highway 1 führt quer durch den Golden Gate Park aus der Stadt heraus. Sobald ich die Hektik von San Francisco hinter mir gelassen habe, taucht zum ersten Mal der Pazifik auf. Fantastisch! Doch der erste Teil der Strecke führt auch durch Wälder und Ackerland. Am Straßenrand stehen überall Obststände; Kiwis, Kirschen, Bananen, Mais, Erdbeeren und Orangen, alles wird hier vor Ort angebaut. Frischer geht‘s also nicht. Ich lege einen Stopp bei der Swanton Berry Farm nahe Pescadero ein. Auf einem mit Erdbeerfeldern bedeckten Hügel darf man selbst einen Korb voll pflücken. „Swanton ist die erste zertifizierte Bio-Erdbeerfarm in den USA“, erzählt mir der Junge am Stand. Die Erdbeeren sind wunderbar süß, welch ein grandioser Start meiner Tour!

Bucketlist Highway One 04 Santa Cruz 3
Bucketlist Highway One 04 Santa Cruz 4

Das Tolle am Highway 1 ist der Wechsel zwischen einer atemberaubenden Landschaft und kleinen Städten, wo die Zeit manchmal stillzustehen scheint. Als eine der ersten Städte durchquere ich Santa Cruz, einen typisch kalifornischen Badeort mit hohen Palmen. Hier herrscht eine richtige 1960er-Jahre-Atmosphäre, vor allem auf der Strandpromenade mit ihrer klassischen Americana-Vibe. Auch die Surfkultur spürt man hier überall – kein Wunder, denn hier schlug der Sport in Kalifornien Wurzeln. Locker, entspannt … ich könnte hier leicht ein paar schöne Tage verbringen.

Bucketlist Highway One 09 Big Sur Quote Bg

„Die Sonnenstrahlen spielen mit dem aufspritzenden Wasser und werfen einen goldenen Schimmer über die aus dem Meer ragenden Felsen.“

Einfach atemberaubend: Big Sur

Der Highway 1 ist ein unablässiges visuelles Spektakel, doch der allerschönste Abschnitt ist der zwischen Big Sur und San Simeon. Hier zeigen die Elemente ihre Kraft: Riesenmammutbäume reichen bis in den Himmel und die Wellen des Pazifik peitschen gegen die gigantischen Felsen an der Küste. Einer der schönsten versteckten Strände auf diesem Stück ist der Pfeiffer Beach mit seinen Gesteinsformationen. Über eine unscheinbare Seitenstraße (wer den Big Sur Deli sieht, ist zu weit gefahren) schlängle ich mich mehr als 3 km hinunter zum Strand. Als ich unten ankomme, geht gerade die Sonne unter. Die Sonnenstrahlen spielen mit dem aufspritzenden Wasser und werfen einen goldenen Schimmer über die aus dem Meer ragenden Felsen.

Bucketlist Highway One 07 Big Sur 2
Bucketlist Highway One 07 Big Sur 3

Das Ripplewood Resort ist meine Unterkunft für die Nacht und zum Glück ganz in der Nähe. Ich wohne in einem gemütlichen Holzhäuschen und im Hintergrund plätschert der Big-Sur-Fluss friedlich vor sich hin.

Bucketlist Highway One 07 Big Sur 4
Bucketlist Highway One 09 Zee Olifant Cowboyhoeden 1
Bucketlist Highway One 09 Zee Olifant Cowboyhoeden 2

Seeelefanten & Cowboyhüte

Als ich am nächsten Tag weiterfahre, ist es neblig. Hier an der Küste gibt es oft Nebel, doch auch ohne Sonne ist die Umgebung unglaublich schön. Ich halte beim Lime Kiln State Park für einen kurzen Spaziergang zu dem bezaubernden Wasserfall mitten im Wald.

Bucketlist Highway One 09 Zee Olifant Cowboyhoeden 3

Dann fahre ich weiter und die Landschaft wandelt sich von bergig und grün zu trocken und weitläufig. Ich steuere einen Ort in der Nähe von San Simeon an, den ich mir auf keinen Fall entgehen lassen will: die Heimat der Seeelefanten von Piedras Blancas. Auf einem schmalen Sandstreifen, fast genau neben der Straße, lebt eine Seeelefanten-Kolonie. Auf einem speziell angelegten Steg kann ich die lustigen Tiere beobachten.

Bucketlist Highway One 09 Zee Olifant Cowboyhoeden 4

Eine halbe Stunde später komme ich durch Cayucos. Eine klassische kalifornische Beach Town mit herrlichem Western-Flair. Die Männer in den Straßen tragen Cowboyhüte und es gibt sogar einen Saloon. Aber die eigentliche Attraktion ist die Brown Butter Cookie Company: eine kleine Keksfabrik mit Laden, geführt von zwei Schwestern. Ihre Original Brown Butter Sea Salt Cookies sind mittlerweile im ganzen Land berühmt.

Bucketlist Highway One 09 Zee Olifant Cowboyhoeden 5
Bucketlist Highway One 09 Zee Olifant Cowboyhoeden 6
Bucketlist Highway One 010 Prismo Beach Bg

„Leuchtreklamen, Diner und Motels im Stil der 1950er-Jahre prägen das Retro-Straßenbild in Pismo Beach.“

Bucketlist Highway One 12 Prismo Beach 1

Kalifornische Träume in Pismo Beach

Als es Abend wird, erreiche ich Pismo Beach. Das Motto hier lautet Easy Living. Am Spätnachmittag spazieren die Surfer mit ihren Brettern über den breiten Strand zum Meer und schlendern die Menschen über den Pier, das Wahrzeichen dieser Stadt am Strand. In der Hauptstraße Price Street herrscht eine tolle Retro-Atmosphäre: Leuchtreklamen, Diner und Motels im Stil der 1950er-Jahre prägen das Straßenbild. Pismo Beach ist auch als Clam Capital of the World bekannt und die beste Clam Chowder, eine cremige Suppe mit Muscheln, gibt‘s im Splash Café. Bis weit um die Ecke stehen die Menschen Schlange.

Bucketlist Highway One 12 Prismo Beach 2
Bucketlist Highway One 12 Prismo Beach 3
Bucketlist Highway One 12 Prismo Beach 4
Bucketlist Highway One 14 Malibu Bg
Bucketlist Highway One 14 Malibu 1

Weinbaugebiete & Ranches

Von Pismo Beach aus fahre ich am nächsten Tag meine letzte Station an: Los Angeles. Die Landschaft ist wieder ganz anders und ich sehe Weinbaugebiete und Ranches. Bei Gaviota verläuft der Highway 1 wieder entlang der Küste und ich erreiche Santa Barbara, die wahrscheinlich schönste Stadt Kaliforniens. Auf der einen Seite weiße Sandstrände, auf der anderen Seite die ausgestreckten Weinbaugebiete. Es ist wirklich nicht verwunderlich, dass sich all die Reichen und Schönen hier niederlassen. Überall in der Stadt sieht man spanische Einflüsse, die einen großen Beitrag zum beneidenswerten Charme dieser Stadt leisten.

Bucketlist Highway One 14 Malibu 2
Bucketlist Highway One 14 Malibu 3

Je mehr ich mich Los Angeles nähere, desto belebter wird die Straße. Auf einem speziellen Parkstreifen stehen Dutzende Camper mit Amerikanern, die ihr Wochenende am Meer verbringen. Nicht gerade idyllisch, aber eine gute Lösung, um der Metropole für ein Weilchen zu entfliehen. Ich fahre an Malibu vorbei und erreiche dann nach unzähligen Highlights auf meiner 700 km langen Fahrt Santa Monica mit dem weltberühmten Pier. Und hier endet mein unvergesslicher Roadtrip, leider. Dennoch ist dies ein wunderbarer Ort, meine Reise noch einmal Revue passieren zu lassen – natürlich auf einer Bank am Strand. Der California Way of Living hat auch bei mir ein paar Spuren hinterlassen.

Bucketlist Highway One 14 Malibu 4
Bucketlist Highway One 15 End Bg

KLM

iFly Magazine

September 2016

Schalten Sie den Ton ein,
dann macht‘s am meisten Spaß