Nieuwzeeland 01 Header
Matteo Colombo
Matteo Colombo

Neuseeland

Neuseelands

Südinsel

Es sieht so aus, als hätte die Natur ihre schönsten Schätze für die neuseeländische Südinsel aufbewahrt, denn hier werden Besucher von majestätischen Gletschern und Fjorden verführt und lockt ein mehr als üppiger Regenwald. Machen Sie eine unvergessliche Reise zu den paradiesischen Marlborough Sounds und in die Wildnis von Fiordland.

Los geht‘s!

Weit weg von allem und jedem

Auf der zerklüfteten Südinsel kann man mühelos einen ganzen Tag lang herumfahren, ohne eine lebende Seele zu treffen. Nun ja, das bezieht sich auf Menschen, die unzähligen Schafe, die sich mit der Beweidung der Insel befassen, sind dabei nicht berücksichtigt. Von den fünf Millionen Neuseeländern lebt nur ein Fünftel auf der Südinsel, vor allem in größeren Städten wie Christchurch und Dunedin. Wenn Sie schon immer mal ungestört die wilde Natur genießen wollten, sind Sie hier genau richtig.

Nieuwzeeland 02 Map De
Nieuwzeeland 03 Bg
Rob Suisted


Nieuwzeeland 04 Img
Maridav / Shutterstock

1. Marlborough Sounds

Ertrunkenes Tal

Die Inseln der Marlborough Sounds heben sich wunderschön vom türkisfarbenen Wasser des Pazifiks ab. Früher war dies eine Hügellandschaft, doch heute ragen nur noch die Gipfel aus dem Wasser. Nach der Mythologie der Maori blicken wir auf den versunkenen Bug des Schiffes von Aoraki, einem der Schöpfer der Südinsel.

Nieuwzeeland 05 Bg Half Mob
Armin Wurmser and Tina Gerber


Nieuwzeeland 05 Bg Half
Armin Wurmser and Tina Gerber

Für die Kiwis ist Marlborough gleichbedeutend mit preisgekrönten Sauvignon Blancs und der berühmten Grünlippmuschel: auf einem Seafood Cruise können Sie beides kosten, manchmal sogar in Begleitung von Delfinen, die um das Schiff tänzeln. Lieber auf eigene Faust losziehen? Beim Städtchen Picton beginnt die Queen-Charlotte-Route, die Sie zu Fuß, mit dem Mountainbike oder mit dem Seekajak entlang der schönsten Orte in den Sounds führt.

Nieuwzeeland 05 Img
Nieuwzeeland_05_IMG
Nieuwzeeland 06 Bg


Nieuwzeeland 07 Bg
Julian Apse

2. Aoraki Mount Cook

Sternegucken auf dem höchsten Berg

Die schneebedeckten Gipfel der Neuseeländischen Alpen bilden eine natürliche Grenze zwischen dem Osten und Westen der Südinsel. Mit 3.724 m ist der Aoraki Mount Cook der höchste Berg Neuseelands und bietet Liebhabern anspruchsvolle Kletterrouten, glitzernde Gletscher und glasklare Bergseen.

Aber die wirklichen Attraktionen liegen noch höher, denn die Nächte hier sind so dunkel, dass der Park zum weltgrößten „Dark Sky“-Reservat erklärt wurde: der ultimative Ort zum Sternegucken! Suchen Sie nach dem Kreuz des Südens, nach Sternschnuppen, nach Nebeln und anderen Himmelskörpern. Im Juli und August stehen die Chancen sogar gut, das Südlicht zu sehen.

Nieuwzeeland 08 Bg
NZ One Skydive

3. Queenstown

Wo das Abenteuer ruft

Wer Lust auf einen Adrenalinschub hat, fährt in die Bergstadt Queenstown. Dieses Abenteuerparadies zwischen dem Lake Wakatipu und den Neuseeländischen Alpen gilt als Geburtsort des Bungee-Jumping. Darüber hinaus können Wagemutige spannende Aktivitäten wie Ziplining, Flusssurfen, Heli-Skiing, Wildwasser-Rafting und vieles mehr unternehmen.

Nieuwzeeland 09 Bg
Nieuwzeeland 09 Img 1
Ruklay Pousajja / Shutterstock
Nieuwzeeland 10 Bg
Nieuwzeeland 10 Img 1
Rhino's Ski Shack

So viele Sensationen verlangen natürlich auch eine ordentliche Portion Entspannung und Queensland ist nicht umsonst bekannt für sein pulsierendes Nachtleben. Wie wäre es zum Beispiel mit einem total entspannten Craft-Bier im Pub on Wharf, Hip-Hop im Keller von Rhino's Ski Shack oder einem eiskalten Cocktail in Below Zero, der größten Eisbar der südlichen Hemisphäre?

Nieuwzeeland 11 Bg Helicopter
Glacier Southern Lakes Helicopters



Nieuwzeeland 12 Bg Half Jungle Mob
Gary Parker / Stocksy

4. Der Fox-Gletscher und der Franz-Josef-Gletscher

Durch den Regenwald zum Eis

An keinem anderen Ort der Welt ist es so einfach, auf einen Gletscher zu spazieren. Sowohl der Fox-Gletscher als auch der Franz-Josef-Gletscher entspringen hoch in den Neuseeländischen Alpen und tauchen daraufhin fast 3.000 m in die Tiefe, um schließlich im Regenwald zu enden.

Nieuwzeeland 12 Bg Half Jungle
Gary Parker / Stocksy
Nieuwzeeland 12 Img Heli
Gary Parker / Stocksy

Durch das feuchte Klima und die steilen Hänge bewegen sich die Gletscher recht schnell und das Ergebnis sind fantastische Eisskulpturen, Höhlen und Schluchten. Die Gletscher lassen sich zu Fuß erkunden, spektakulärer ist jedoch ein Helikopterflug, mit dem man auch an schwer erreichbare Orte kommt. Danach gibt es kaum etwas Schöneres als sich stundenlang in den Glacier Hot Pools aufzuwärmen – und zwar mitten im üppigen Regenwald.

4. Der Fox-Gletscher und der Franz-Josef-Gletscher

Durch den Regenwald zum Eis

An keinem anderen Ort der Welt ist es so einfach, auf einen Gletscher zu spazieren. Sowohl der Fox-Gletscher als auch der Franz-Josef-Gletscher entspringen hoch in den Neuseeländischen Alpen und tauchen daraufhin fast 3.000 m in die Tiefe, um schließlich im Regenwald zu enden.

Nieuwzeeland 13 Bg Half Waterfall Mob
Graeme Murray


Nieuwzeeland 13 Bg Half Waterfall
Graeme Murray

5. Fiordland National Park

Wanderparadies

Fiordland an der Südwestküste der Südinsel ist das größte Naturschutzgebiet Neuseelands. Die überwältigende Landschaft besteht aus spitzen Gipfeln, tiefen Tälern, gewaltigen Wasserfällen und – wie der Name schon besagt – großartigen Fjorden, die ihren Kollegen in Norwegen in nichts nachstehen.

Nieuwzeeland 13 Img Pinquins
John Yunker / Shutterstock
Nieuwzeeland 14 Bg
Stewart Nimmo

Diese weitläufige Wildnis ist fast unbewohnt, natürlich mit Ausnahme von tierischen Bewohnern wie Delfinen, Kiwis, Kakapos und Haubenpinguinen. Der Milford Track gilt als einer der schönsten Wanderwege der Welt und führt in etwa vier Tagen an herrlichen Orten vorbei.

KLM

iFly Magazine

Oktober

Schalten Sie den Ton ein,
dann macht‘s am meisten Spaß