Sq Km Rome Montreal First Frame

Der schönste Stadtteil von Montreal

Le Plateau

Montreal von seiner hippen Seite

Hier trifft man auf eine Mischung aus Künstlern, Familien, Studenten und Hipstern. Der Stadtteil mit den viktorianischen Häusern und der eigenwilligen Straßenkunst inspiriert und stimuliert. Und der entspannte „je ne sais quoi“-Lebensstil der Stadt begegnet einem hier an allen Ecken und Enden. Lange Rede, kurzer Sinn: Le Plateau ist ein absolutes Muss für jeden Montreal-Besucher.

Jetzt entdecken: Le Plateau
Sq Km2 Montreal 02 Intro

Viktorianischen Fassaden und schmiedeeisernen Wendeltreppen

Fragt man jemanden in Montreal nach seinem Lieblingsort in der Stadt, stehen die Chancen gut, dass dieser irgendwo in Le Plateau liegt. Der vollständige Name dieses Stadtteils lautet Plateau Mont Royal, die Lebensader ist der weitläufige Boulevard St. Laurent und der Hausberg ist der eindrucksvolle Mont Royal. Charakteristisch für das Straßenbild sind die viktorianischen Fassaden und die schmiedeeisernen Wendeltreppen, die malerischen Plätze und die unzähligen Läden, Cafés und Kneipen. Auch ein Teil von Le Plateau, aber mit eigenem Charakter und Namen, ist das Viertel Mile End. Diese angesagte Enklave liegt nördlich des Mont Royal. Wir haben die schönsten Hotspots für Sie ausgesucht.

  • Sq Km2 Montreal 03 L Img 01
    Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 03 L Img 02
    Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 03 L Img 03
    Iris van den Broek
Sq Km Montreal Nr1

Café Falco

Slow Coffee mit Loft-Ambiente

Die Kaffeeszene in Montreal brummt – an schönen Cafés mangelt es also nicht. Im nördlichsten Zipfel von Mile End liegt das Café Falco. Hier gibt es nur slow coffee, also keinen Espresso und keinen Cappuccino, sondern Siphon-Kaffee. Die Zubereitung eines guten Siphon-Kaffees dauert Stunden und ist ein richtiges Handwerk. Ein Handwerk, das Inhaber Jerome beherrscht wie kein anderer. Er eröffnete das Café Falco im Jahr 2004 und machte daraus in kürzester Zeit einen Mile-End-Hotspot. Und dafür ist nicht an letzter Stelle das fantastische loftähnliche Ambiente verantwortlich. In dem riesigen, offenen Raum mit großen Holztischen und hohen Decken, an denen Fahrräder baumeln, kann man problemlos stundenlang verweilen. Die japanische Mittagskarte gibt diesem besonderen Lokal noch einen Extra-Twist.

Sq Km2 Montreal 04 Img 1
Sq Km2 Montreal 04 Img 2
  • Sq Km2 Montreal 05 L Img 01
    Iris van den Broek
Sq Km2 Montreal 06 Img 1
Sq Km2 Montreal 06 Img 2
Sq Km Montreal Nr2

Square Saint Louis

Viktorianisches Flair

Le Plateau strotzt nur so vor wundervollen viktorianischen Häusern, aber die schönsten liegen in den Straßen um den Square Saint Louis herum. Schon der Platz selbst mit dem prachtvollen Springbrunnen, den üppigen Bäumen und den unzähligen Eichhörnchen ist einen Besuch wert. Spazieren Sie von diesem Platz aus in die Avenue Laval und bestaunen Sie die herrschaftlichen Häuser mit ihren Bleiglasfenstern, den schmiedeeisernen Treppen und den märchenhaften Dächern. Kleiner, aber besonders farbenfroh sind die Puppenhäuser in der parallel verlaufenden Rue Drolet.

Sq Km2 Montreal 06 Img 3
  • Sq Km2 Montreal 07 L Img 01
    Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 07 L Img 02
    Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 07 L Img 03
    Iris van den Broek
Sq Km Montreal Nr3

La Banquise

Typischer Gaumenschmaus: Poutine

Eine beliebte Fast-Food-Spezialität in Montreal ist Poutine: eine ordentliche Portion Pommes Frites mit viel Soße, bestreut mit Käse. Nicht gerade ein kulinarisches Highlight und auch nicht sonderlich raffiniert, dafür wahnsinnig beliebt! Fragt man einen zufälligen Passanten, wo es die beste Poutine gibt, wird jeder etwas anderes sagen. Kein Wunder, es gibt unzählige Lokale, in denen diese Köstlichkeit angeboten wird – sei es als praktischer Imbiss, als Nervennahrung oder als Seelentröster, Poutine schmeckt immer. Mit einem Besuch im La Banquise kann man jedenfalls nichts falsch machen. Über 30 verschiedene Arten von Poutine gibt's hier; zusätzlich zur klassischen Variante ohne viel Schnickschnack stehen zum Beispiel La T-Rex (mit Peperoni, Speck und Hotdogwurst) und La Taquise (mit Guacamole und Sauerrahm) auf der Karte. Praktisch: La Banquise hat rund um die Uhr geöffnet und ist somit auch eine gute Anlaufstelle, wenn sich nach einer durchzechten Nacht der Hunger meldet.

Sq Km2 Montreal 08 Img 1
Sq Km2 Montreal 08 Img 2
Sq Km2 Montreal 08 Img 3
  • Sq Km2 Montreal 09 Background Mobile
Sq Km2 Montreal 09 Background
Sq Km Montreal Nr4

Straßenkunst

Die Stadt als Leinwand

Nicht nur die klassisch viktorianischen Häuser sind typisch für Le Plateau, auch die allgegenwärtige Straßenkunst ist ein farbenfrohes Charakteristikum dieses Stadtteils. Ein kleiner Spaziergang ist hier schon fast wie der Besuch einer Outdoor-Kunstgalerie. Einige Wandmalereien bedecken ganze Gebäude und springen sofort ins Auge, andere verstecken sich in engen Gassen oder sogar Wartehäuschen an Bushaltestellen. Besonders in den Straßen rund um den Boulevard St. Laurent herum kann man sie kaum übersehen.

Sq Km2 Montreal 09 Img 1
  • Sq Km2 Montreal 10 L Img 01
    Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 10 L Img 02
    Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 10 L Img 03
    Iris van den Broek
Sq Km Montreal Nr5

Kem CoBa

Eis mit asiatischem Twist

Im Sommer zieht sich die Warteschlange vor dem Kem CoBa oft bis weit um die Ecke. Es wurde sogar ein spezielles Twitter-Account @KemCobaLine eingerichtet, das die Kunden mit trockenem Humor über die Wartezeiten dieser beliebten Eisdiele in Mile End informiert. Dass das Kem CoBa so beliebt ist, lässt sich zu einem Großteil auf das ständig wechselnde Eis-Sortiment zurückführen. Mit Geschmacksrichtungen wie indischer Chai-Tee, gesalzene Butter und Hibiskus-Sorbet gelingt es den Betreibern, auch die größten Kritiker stets aufs Neue zu überraschen. Kosten Sie unbedingt auch das Softeis – das Schokoladeneis besteht aus stolzen 72 % Schokolade! Wenn man all das bedenkt, hört sich ein halbes Stündchen Wartezeit plötzlich gar nicht mehr so schlimm an, oder?

Sq Km2 Montreal 11 Img 1
Sq Km2 Montreal 11 Img 2
Iris van den Broek
Sq Km2 Montreal 11 Img 3
Iris van den Broek
  • Sq Km2 Montreal 12 Background Mobile
Sq Km2 Montreal 12 Background
Sq Km Montreal Nr6

Mont Royal

Montreals Perle

Le Plateau liegt am Fuße des beeindruckenden Hausberges Mont Royal oder aber „La Montagne“, wie die Einheimischen diesen Stadtpark liebevoll nennen. Es ist der Ort, an dem die Einwohner Montreals frische Luft schnappen, schöne Spaziergänge unternehmen sowie Langlauf-Touren im Winter und Picknicks im Sommer machen. Vom Zentrum aus kann man einen beliebigen Pfad wählen, schlussendlich führen sie alle zum 233 m hohen Gipfel und wird die Mühe mit einem phänomenalen Blick auf die Stadt belohnt. Dieser grüne Riese hat sogar drei Gipfel; der Mont Royal Summit ist mit 233 m der höchste und beliebteste. Eröffnet wurde der Park bereits 1876, gestaltet wurde er von Frederick Law Olmsted, dem Landschaftsarchitekten, der auch den Central Park in New York entworfen hat. Alles schön und gut, aber Sie haben keine Lust zu klettern? Nehmen Sie den Bus, die Linie 11 bringt Sie nach oben.

Sq Km Montreal Nr6
  • Sq Km2 Montreal 13 L Img 01
    Iris van den Broek

KLM

iFly Magazine

November 2017

Schalten Sie den Ton ein,
dann macht‘s am meisten Spaß