Exploring Mauritius Header

Roadtrip auf Mauritius

Roadtrip auf

Mauritius

Mauritius ist ein kleines Paradies im Indischen Ozean, etwa 2000 km östlich von Mosambik. Mit 330 km an weißen Sandstränden, fantastischen Tauchplätzen und herrlichen Hotels unter wiegenden Palmen ist Mauritius wahrlich eine Trauminsel. 

Auf geht‘s!
Mauritius 02 Intro
Kirill Umrikhin / Shutterstock.com

Tauchen, wandern oder doch lieber faulenzen?

Mauritius ist ganz weit weg von allem und dennoch wird jeder hier etwas Vertrautes finden. Der Grund: die Insel stand lange Zeit unter niederländischer, französischer und britischer Kolonialherrschaft. Doch auch afrikanische und indische Einflüsse sind bis heute spürbar. Groß ist Mauritius zwar nicht, aber mit diesen sieben Tipps sind Sie mindestens eine Woche voll beschäftigt. 

Strecke: ca. 220 km vorbei an Nationalparks, Stränden, Tauchplätzen, Felsformationen, Schluchten, Wasserfällen und Kraterseen.

Mauritius 02 Intro Map
Mauritius 03 Videobg
Mauritius 03 Il Aux Aigrettes 1
Benny Marty / Alamy Stock Photo

Tipp

In der Nähe von Pointe Jérome an einer türkisfarbenen Lagune liegt das Resort Le Preskîl. Hier können die Gäste einen Privat-Katamaran mieten, der sie entweder zum Île aux Aigrettes oder zum 20 km weiter nördlich liegenden Strandparadies Île aux Cerfs bringt. 

Île aux Aigrettes

Riesenschildkröten auf Öko-Insel

Auf der Koralleninsel Île aux Aigrettes erlebt man, wie es auf Mauritius aussah, bevor sich der Mensch hier niederließ. 1985 wurde die gesamte Insel zum Naturschutzgebiet erklärt und seitdem dürfen hier nur die etwa 20 Seychellen-Riesenschildkröten und seltene einheimische Vögel wie die Mauritius-Rosataube und der Mauritiusweber übernachten. Tagsüber ist die Insel ein beliebtes Ziel für Öko-Touren, die per Boot ab Pointe Jérome starten. 

Mauritius 03 Il Aux Aigrettes 2
Video Route A B Eerste Video Heeft Geen Fadein Van Achtergrond

    

Île aux Cerfs

Wiegende Palmen und weißer Sand

Das Île aux Cerfs ist übersät mit Palmen und sieht genauso aus, wie man sich eine exotische Insel vorstellt. Einst wurde sie von Hirschen bewohnt, heute sind hier die Touristen in der Mehrheit – denen man auf Wunsch allerdings auch aus dem Wege gehen kann, wenn man einen Spaziergang über den 4 km langen Strand macht. Erreichbar ab Trou d’Eau Douce, einem Fischerdorf an der Ostküste von Mauritius. 

Mauritius 04 Ileaux

Tipp

Für ein Essen mit anschließender Party gehen Sie abends in Trou d’Eau Douce zum Republik Beach Club & Grill im Le Touessrok Resort. 

Mauritius 05 Ileaux
Mauritius 06 Ileauxcerfs
Video Route B C

     

Mauritius 07 Pamplemousses
Romeo Reidl / Getty Images

Pamplemousses

Botanisches Erbe

Der 282 Jahre alte Jardin de Pamplemousses im Binnenland von Mauritius gehören zu den führenden botanischen Gärten der Welt – und das nicht nur, weil hier viele Pflanzen von bedeutenden Personen wie Nelson Mandela und den Mitgliedern der britischen Königsfamilie gepflanzt wurden. 

Mauritius 08 Pamplemousses
Romeo Reidl / Getty Images

Allein schon die Vielfalt der Palmen ist sagenhaft, doch das Highlight ist ein Teich voller Amazonas-Riesenseerosen. Die Blätter dieser Seerose können einen Durchmesser von 3 m erreichen! 

Video Route C D

   

Flic-en Flac

Paradies für Taucher

Gleich hinter der smaragdgrünen Lagune vor der Küste von Flic en Flac liegen die besten Tauchplätze von Mauritius. Da gibt es zum Beispiel das Rempart Serpent, das Schlangenriff, dessen Name sich nicht etwa von Seeschlangen herleitet, sondern auf die Form einer Aussparung im Riff verweist. 

Mauritius 09 Flic Flac
photofort 77 / Shutterstock.com
Mauritius 10 Flic Flac
Mauritius 11 Flic Flac

Bei einem Tauchgang können dort Clownfische (bekannt von Findet Nemo) sowie die selteneren Skorpion- und Steinfische gesichtet werden. Etwas weiter liegt die Kathedrale, eine beeindruckende Unterwasserhöhle, wo die Sonne märchenhafte Lichtreflexe zaubert. 

Tip

Flic en Flac ist für jeden Geldbeutel geeignet, aber am Strand von Wolmar südlich des Zentrums gibt der Luxus den Ton an. Vor allem im Maradiva Villas Resort & Spa, denn dort hat jede Villa einen eigenen Pool! 

Video Route D E

   

Mauritius 12 Le Morne
craft images / Alamy Stock Photo

Le Morne Brabant

Eine wunderschöne Halbinsel

An der rauen Südwestspitze von Mauritius erhebt sich eine dramatische Felswand zu einer Höhe von 556 m und fällt nach einem spitzen Gipfel wieder steil ab in den blauen Ozean. Einst waren die vielen Grotten zwischen den steilen, bewaldeten Klippen ein idealer Zufluchtsort für entlaufene Sklaven.

Der heutige Name dieses Berges, Le Morne (Der Traurige) verweist auf ihr Leiden. Seit 2008 ist dieser Ort als UNESCO-Welterbe gelistet. Eine Wanderung mit Aufstieg zum Gipfel wird mit einem grandiosen Blick auf die Insel belohnt.

Mauritius 13 Le Morne
  • Mauritius 14 Le Morne Bg
Video Route E F

   

Chamarel

Siebenfarbige Erde

Etwa 4 km südwestlich des Dorfes Chamarel liegt eine geologische Kuriosität: Terres des Sept Couleurs. Dabei handelt es sich um eine Fläche von 7.500 m2, wo vor Millionen von Jahren Lava erstarrt ist. Seitdem hat sich die auffallend gewellte Oberfläche in vielen verschiedenen Farbtönen präsentiert – sogar mehr als sieben, wie man aufgrund des Namens annehmen könnte.

Mauritius 15 Chamarel
Mauritius 16 Chamarel

Einen Kilometer weiter stürzt sich der Riviere du Cap in eine 95 m tiefe Schlucht. Ein Abstieg entlang des sogenannten Chamarel-Wasserfalls ist eine beliebte Herausforderung für Abseiler, die ihren nervenaufreibenden Abstieg mit einem erfrischenden Bad abschließen können. 

Mauritius 17 Chamarel
Mauritius Route 6

   

Mauritius 17 Blackriver

Wer keine Zeit oder Lust hat, das Gelände über die 60 km Wanderwege zu erkunden, kann per Auto eine Mini-Tour durch den Park machen; die Strecke führt auch an einer Reihe von Aussichtspunkten vorbei. 

Mauritius 19 Blackriver
directphoto.bz / Alamy Stock Photo

Black River Gorges National Park

Das grüne Herz von Mauritius

Obwohl der Black River Gorges National Park nur 2 % der gesamten Fläche der Insel einnimmt, findet sich hier die Mehrheit der einheimischen Flora und Fauna. Dazu gehören Falken-, Tauben-, Sittich- und Fledermausarten, die nur auf Mauritius (und manchmal auch den benachbarten Inseln Réunion und Rodrigues) leben, aber auch nicht-heimische Hirsche, Wildschweine und Makaken. All das um einige märchenhafte Wasserfälle und Kraterseen herum. 

Mauritius 18 Blackriver

Tipp

Direkt vor dem östlichen Ausgang des Parks liegt der Kratersee Grand Bassin (Ganga Talao), der heiligste Ort der Hindus auf Mauritius. Jedes Jahr im Februar oder März pilgern Tausende hierher zum Maha-Shivaratri-Fest. 

KLM

iFly Magazine

Mai 2017

Schalten Sie den Ton ein,
dann macht‘s am meisten Spaß