Foodin France 01 Header
Marco Bottigelli / Getty Images
Marco Bottigelli / Getty Images

Kosten Sie den Herbst in Frankreich

Für die Liebhaber von gutem Essen gibt es keine bessere Zeit für einen Frankreichbesuch als den Herbst. Die Wälder sind mit Kastanien übersät, Jung und Alt gehen auf Pilzsuche und in den Weinbergen werden Unmengen von Trauben geerntet. Bon appétit!

Weiter
  • Foodin France 02 Zwammen Large
    Planet Pictures / Getty Images

    Auf Pilzsuche

    Die Franzosen sind versessen auf ihre Pilze und so ziehen im Herbst ganze Volksstämme mit einem traditionellen Korb am Arm in den Wald und machen sich auf die Suche nach Morcheln, Pfifferlingen und Steinpilzen. Leider sind die meisten der vielen Tausend Pilze für Menschen ungenießbar. Pas de problème, denn in einem Großteil der französischen Apotheken kann man ganz schnell kontrollieren lassen, ob aus Versehen nicht ein paar giftige Exemplare im Korb gelandet sind.

    Foodin France 03 Zwammen
    Denis Prezat / Getty Images
    Foodin France 04 Zwammen 1
    Hemis / Alamy Stock Photo

    Der Star unter den Pilzen ist natürlich der Trüffel, der hauptsächlich in der Provence, im Burgund und in der Dordogne unter der Erde wächst. Um Trüffeln zu finden, braucht man als Laie allerdings ein wenig Hilfe. Zum Glück lassen sich viele lokale Spürnasen und ihre vierbeinigen Freunde bei der Suche gern von ausländischen Besuchern begleiten.

    Foodin France 04 Zwammen 2
    • Foodin France 05 Kastanje Large

      Vielseitige Zutat

      In den französischen Wäldern gibt es noch eine Delikatesse, die einem im Herbst das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt: Kastanien. Vor allem im Süden des Landes sind die Wege im Herbst mit den stacheligen Schalen übersät. Die Ardèche gilt als die bedeutendste Kastanienregion, aber auch zwischen den Gipfeln des Massif des Maures – nur einen Steinwurf von der Küste zwischen Marseille und Nizza entfernt – erwartet Sie ein 4.000 Fußballfelder großes Gebiet mit Kastanienbäumen.

      Foodin France 06 Kastanje 1
      Hemis / Alamy Stock Photo

      Geröstet oder gekocht, heiß oder kalt, als Vor- oder Nachspeise … die rotbraune Frucht erweist sich als eine sehr vielseitige Zutat in der Küche. Experimentieren Sie doch mal mit Kastaniencrêpes, Kastanienbonbons, Kastanienpizzen, Kastaniencreme oder sogar Kastanienlikör.

      Foodin France 07 Kastanje 1
      """Rivire, Jean-Francois""" / Getty Images
      Foodin France 07 Kastanje 2

      Fließender Käse

      In vielen alpinen Dörfern im Osten Frankreichs – aber auch in größeren Städten wie Annecy und Grenoble – versammelt sich im Herbst eine so große Menschenmenge, dass man meinen könnte, die Rolling Stones seien im Anmarsch. In Wirklichkeit ist es Zeit für den Almabtrieb, wobei die Kühe nach einem Sommer auf der Alm wie Popstars empfangen werden. Die festliche retour des alpages geht Hand in Hand mit einigen kulinarischen Traditionen.

      • Foodin France 08 Kaas Large
        Cephas Picture Library / Alamy Stock Photo
        Foodin France 09 Kaas 1
        Hilke Maunder / Alamy Stock Photo
        Foodin France 09 Kaas 2

        Eine beliebte Spezialität ist zum Beispiel der Mont d'Or, ein cremiger Käse aus roher Kuhmilch, der traditionell aus der letzten Milch am Ende einer langen Weidesaison hergestellt wird. Nach langer Reifezeit fließt der Käse wie Honig und kann mit einem Löffel heiß oder kalt gegessen werden. Perfekt zum Aperitif oder – die Schweiz liegt gleich um die Ecke – als Basis für ein Käsefondue.

        Foodin France 10 Wijn Large
        Matteo Colombo / Getty Images

        Weinfeste

        Als wären die bunten Wälder noch nicht farbenfroh genug, legen auch die französischen Weinberge im Herbst ein wunderschönes Kleid in Gelb- und Orangetönen an. Es ist die perfekte Kulisse für die vielen Erntedankfeste, mit denen in Weinregionen wie der Provence, dem Beaujolais, Bordeaux, dem Elsass und dem Loiretal der Beginn oder das Ende der Weinlese gefeiert wird.

        Im sonnigen Süden werden die abgetragenen Reben zuerst zurückgeschnitten und somit kommen im eben außerhalb von Bordeaux liegenden Dorf Saint-Émilion die Pauken und Trompeten zu Ehren der Weinlese bereits in der dritten Septemberwoche zum Einsatz. Gefeiert wird u. a. mit einer Prozession und mit Feuerwerk. Vom 9. bis zum 13. Oktober haben die Feierlichkeiten ihren Höhepunkt; dann nämlich erreichen sie Paris und wird im Clos Montmartre, dem städtischen Weingarten von Montmartre, mit dem Fête des Vendanges das größte Weinfest Frankreichs gefeiert.

        Foodin France 11 Wijn 1
        Foodin France 11 Wijn 2
        John Eccles / Alamy Stock Photo

        Burgundischer Herbstklassiker

        Die meisten Franzosen sind einem saftigen Stück Fleisch nicht abgeneigt. Und obwohl im Herbst auch viel Wild auf dem Teller landet, ist der ultimative Herbstklassiker Boeuf bourguignon. Dieser Rindereintopf war einst ein typisches Bauerngericht, ist heute aber quer durch die Gesellschaft beliebt und hat es sogar bis in die Haute Cuisine geschafft. Obwohl es viele (regionale) Variationen gibt, gehören Pilze, Speckwürfel, Wintermöhren, Zwiebeln und ein kräftiger regionaler Wein aus dem Burgund zu den festen Zutaten. Der Markt von Dijon, der größten Stadt der Region, ist ein ausgezeichneter Startpunkt für die Suche nach dem besten Boeuf bourguignon, denn hier holen sich viele Köche ihre Zutaten. Und rund um den Markt brodeln schon am frühen Morgen die köstlich duftenden Töpfe.

        Foodin France 12 Bourguignon Bg 1
        Foodin France 12 Bourguignon
        • Foodin France 13 End Large

          Loading...

          iFly KLM Magazine wird geladen