Wales V1 1St Frame

Der Wales Way

Schroffe Klippen, sanfte Hügel und gewundene Flüsse so weit das Auge reicht: In Wales hat die Natur das Sagen. Der Wales Way kombiniert drei der schönsten Auto-Routen durch diese fantastische Region.

Anschnallen & los!
Wales 01 Map En De

Wales gehört zum Vereinigten Königreich. Das Land hat zwar eine eigene Sprache, Kultur und Flagge, aber keine gänzlich unabhängige Regierung. Dank der relativ kleinen Landesfläche lässt sich bei einem Roadtrip von nur wenigen Tagen bereits ein großer Teil des Landes erkunden.

The Wales Way ist ein neuer Sammelbegriff für drei Routen durch Wales. Gemeinsam führen der Cambrian Way, der Coastal Way und der North Wales Way an Bergen, Seen, Burgen und den schönsten Städten vorbei. Wählen Sie eine Strecke aus oder verbinden Sie sie miteinander und machen Sie einen XL-Roadtrip daraus.

  • Wales 02 Intro

    1. THE CAMBRIAN WAY

    Quer durchs Herz des Landes

    Von Nord nach Süd quer durch das Herz von Wales: Der Cambrian Way ist ganze 300 km lang. Startpunkt ist das viktorianische Küstenstädtchen Llandudno im Norden, das Ziel ist die Hauptstadt Cardiff. Ihren Namen verdankt die Strecke den Cambrian Mountains, einer Bergkette mitten in Wales. Unterwegs treffen Sie auf unzählige wundervolle Orte, und diese Route reflektiert wie keine andere die Vielseitigkeit von Wales.

    • Wales 03 Cambrian Way

      Conwy

      Nicht weit von Llandudno entfernt liegt der Ort Conwy. Die mittelalterlichen Mauern dieser alten Marktstadt gehören zu den weltweit am besten erhaltenen. Außerdem findet sich hier die vielleicht schönste Burg von Wales: Conwy Castle. Fans der Doku-Serie Salvage Hunters (Die Raritäten-Jäger) werden das Antiquitätengeschäft des Händlers Drew Pritchard in der High Street lieben.

      Wales 04 Conwy 1
      Eye Ubiquitous / Alamy Stock Photo
      Wales 04 Conwy 2

      Snowdonia National Park

      Das absolute Glanzstück der walisischen Natur ist der Snowdonia-Nationalpark. Dieser Park erstreckt sich über eine Fläche von nicht weniger als 2.170 km² und ein wesentlicher Teil Ihrer Fahrt auf dem Cambrian Way führt hindurch. Der Park ist das Zuhause des höchsten Berges Großbritanniens: Mount Snowdon (1.085 m). Ganz Sportliche nehmen sich einen Tag lang Zeit und besteigen diesen Giganten, aber es geht auch gemütlicher mit einer Zahnradbahn, die bis nach oben fährt. Ferner führen viele Wander- und Fahrradrouten durch den Park – unbedingt Halt machen sollten Sie bei der bizarr geformten Felsformation Glyder Fawr Rocks.

      Wales 05 Snowdonia
      • Wales 06 Snowdonia Slider 1
      • Wales 06 Snowdonia Slider 2
      • Wales 06 Snowdonia Slider 3
      • Wales 06 Snowdonia Slider 4
      • Wales 06 Snowdonia Slider 5
      • Wales 06 Snowdonia Slider 6

      2. THE COASTAL WAY

      Zwischen den Bergen und dem Meer

      Hier ist der Name Programm: Der Coastal Way führt über die schroffen Klippen entlang der walisischen Küste. Die 290 km lange Route verläuft rund um die Cardigan Bay, vorbei an Hafenstädten, Burgen und großartigen Aussichtspunkten. Im Norden können Sie auf den North Wales Way überwechseln.

      • Wales 07 Coastal Way

        St. David’s

        St. Davids ist das kleinste Dorf Großbritanniens. Es hat einen ausgesprochen künstlerischen Charakter und ist ein beliebter Ort bei Malern und Töpfern. Die beeindruckende Kathedrale ist das Wahrzeichen der Stadt. St. Davids ist auf drei Seiten umgeben von einer sagenhaften Küstenlinie mit Highlights wie dem Pembrokeshire Coast National Park und der Bucht von Whitesands.

        Wales 08 St Davids
        Joana Kruse / Alamy Stock Photo
        • Wales 09 St Davids

          Wildtiere beobachten

          Die ganze Küstenroute eignet sich hervorragend zur Beobachtung aller möglichen Tiere. Papageientaucher flitzen vor der Küste bei Skomer Island hin und her und im Sommer kann man in der Cardigan Bay der größte Delfinschule Großbritanniens beim Tummeln zusehen. Die felsigeren Teile der Küste bei Pembrokeshire und Llŷn sind der perfekte Ort, um Robben zu beobachten.

          Wales 10 Wildlife 1
          Wales 10 Wildlife 1 Mob
          Wales 10 Wildlife 2
          Anne Gilbert / Alamy Stock Photo
          • Wales 11 Wildlife
            Gavin Haskell / Alamy Stock Photo

            3. THE NORTH WALES WAY

            Der Norden von Wales

            Dies ist die kürzeste der drei Routen, aber sie braucht sich keineswegs zu verstecken. Der North Wales Way führt von Abergwyngregyn über 120 km zur schönen Insel Anglesey. Ihr Roadtrip darf ruhig etwas länger sein? Fahren Sie dann weiter auf dem Coastal Way in den Süden oder biegen Sie auf halbem Wege ab auf den Cambrian Way.

            • Wales 12 North Wales Way
              Simon Tranter Photography / Alamy Stock Photo

              Die Burgen Caernarfon und Beaumaris

              Wales strotzt nur so vor Burgen und entlang des North Wales Way liegen einige der schönsten. König Edward I. entfesselte im 13. Jahrhundert einen wahren Burg-Bauboom. Die imposante Burg Caernarfon thront oben auf einer römischen Festung und in der charmanten Hafenstadt Beaumaris ordnete Edward den Bau der unbezwingbaren Burg von Beaumaris an. Beide Burgen können besichtigt werden.

              Wales 13 Caernarfon 1
              Gail Johnson / Getty Images
              Wales 13 Caernarfon 3
              mauritius images GmbH / Alamy Stock Photo
              Wales 13 Caernarfon 2
              Wales 13 Caernarfon 4
              Ken Welsh / Alamy Stock Photo

              South Stack Lighthouse

              Entlang der schroffen Küste der Insel Anglesey sind Leuchttürme gewiss kein überflüssiger Luxus. Das South Stack Lighthouse steht an der äußersten Westspitze der Insel, auf der Mini-Insel Ynys Lawd. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie 400 Stufen hinuntergehen – und auf dem Rückweg leider auch wieder erklimmen.

              Wales 14 South Stack Bg
              Wales 14 South Stack 1
              Wales 14 South Stack 2
              • Wales 15 South Stack

                Loading...

                iFly KLM Magazine wird geladen