China Design 01  Header
X+Living
X+Living

Bahnbrechende Architektur

Chinas Design-Revolution

Ausgesprochen. Extrem. Futuristisch. Die Architektur, die sich in der Skyline so mancher chinesischer Stadt präsentiert, ist alles andere als herkömmlich. Gebäude sind hier nicht nur funktional, sondern oft ein richtiges Statement. Sowohl von außen als auch von innen.

Weiter
China Design 02 Grandtheater  Bg 01

China unterstreicht seinen Status als Supermacht gern mit bahnbrechender Architektur und seit der Jahrhundertwende sind futuristische Bauwerke hier wie die sprichwörtlichen Pilze aus dem Boden geschossen. Die wachsende Wirtschaft und eine neue Generation von Chinesen tragen dazu bei. Für Architekten ist China ein Spielplatz mit unerschöpflichen Möglichkeiten, für Architekturliebhaber ist es ein faszinierendes Reiseziel, wo brandneue Bauwerke neben dreitausend Jahre alten Tempeln in den Himmel ragen.

China Design 02 Map De
China Design 03 Grandtheater 01
zhu difeng / Shutterstock.com

Tagsüber strömt Tageslicht durch die Glasstruktur, am Abend gehen im Inneren die Lichter an und werden die Silhouetten der Besucher von außen sichtbar, wodurch das Gebäude selbst zu einer Theateraufführung wird. Das National Grand Theatre hat drei Säle, darunter einen Opernsaal mit über 2.400 Plätzen, einen Konzertsaal und ein Theater. Außerdem gibt es verschiedene Räume für Ausstellungen.

National Grand Theatre, Peking

Abendveranstaltung im Glasei

Mitten in Peking, nur 500 m von der Verbotenen Stadt entfernt, liegt eines der architektonischen Highlights der Stadt: das National Grand Theatre. Wegen seiner ovalen Form wurde ihm der Spitzname The Egg verpasst, das Ei. Das Gebäude liegt wie eine Insel in einem Wasserbecken. Scheinbar unzugänglich, denn einen Eingang sieht man nicht. Der Architekt Paul Andreu gestaltete die Außenfassade mit reflektierenden Materialien und schuf so eine geheimnisvolle Atmosphäre. Besucher gelangen durch einen Tunnel in den eiförmigen Kulturpalast und damit in die Welt der Opern, Geschichten und Träume.

China Design 03 Grandtheater 03
China Design 03 Grandtheater 03 V1 1St Frame
LU JINRONG / Shutterstock.com
China Design 04  Bookstore  Bg
China Design 04  Bookstore 01
X+Living
China Design 04  Bookstore 02
X+Living

Und genau das sieht man in diesem Gebäude: die gewölbten Strukturen erinnern an Brücken und der dunkle, reflektierende Boden sieht fast aus wie schimmerndes Wasser. "In früheren Zeiten wurden viele Dichter und bedeutende Schriftsteller durch das Wasser zusammengebracht. Die Brücken waren das Bindeglied zwischen Kultur und Wirtschaft, in der Buchhandlung symbolisieren sie die Verbindung zwischen Menschen und Büchern", sagt X+Living. Übrigens gibt es in Hangzhou ein ähnliches Gebäude von der Hand derselben Architektin.

China Design 04  Bookstore 04
X+Living

Yangzhou Zhongshuge Bookstore

Brücken aus Büchern

Buchhandlungen sind eine verstaubte Angelegenheit? Nicht in Yangzhou. Für die Gestaltung der spektakulären Zhongshuge-Buchhandlung ließ sich die Architektin Li Xiang vom Studio X+Living durch den wasserreichen Charakter der Stadt inspirieren. Die beiden "goldenen Wasserstraßen" Chinas, der Kaiserkanal und der Jangtse, treffen hier aufeinander und die Stadt ist ein einziges Gewirr aus Brücken, Gärten und Wasser.

China Design 04  Bookstore 03
X+Living
China Design 05 Library  Bg

Tianjin Binhai Library

Endlose Bücherregale

Bücher und Architektur passen in China augenscheinlich gut zusammen, denn auch Tianjins Architekturperle ist voller Bücher. Die Tianjin-Binhai-Bibliothek wurde im Oktober 2017 eröffnet und war umgehend ein Hit auf Instagram. Kein Wunder, denn durch die wellenförmigen Formen ist das Gebäude höchst fotogen. Die Bibliothek wurde vom niederländischen Architekturbüro MVRDV entworfen und sieht von außen aus wie ein Auge.

China Design 05 Library 01
Ossip van Duivenbode
China Design 05 Library 02
Ossip van Duivenbode

Im Inneren bildet ein kugelförmiges, leuchtendes Auditorium die Iris. Um das Ganze herum wellen sich vom Boden bis zur Decke scheinbar unendliche Bücherregale. Auf diesen Regalen können die Besucher gehen, sitzen und lesen. Insgesamt ist hier Platz für 1,2 Millionen Bücher. 

China Design 05 Library 03
Ossip van Duivenbode
China Design 06 Galaxy  Bg

Wangjing SOHO & Galaxy SOHO, Peking

Auf den Spuren von Zaha Hadid

Niemand hat China architektonisch derart geprägt wie die mittlerweile verstorbene Zaha Hadid. Mindestens zwanzig Gebäude im Land stammen aus ihrer Feder. Bereits unmittelbar nach der Ankunft am Pekinger Flughafen wird man mit einem ihrer Entwürfe konfrontiert: dem Wangjing-SOHO-Komplex oder aber den SOHO Peaks. Das Zentrum liegt strategisch günstig zwischen Flughafen und Stadtzentrum - bei ihrer Ankunft in Peking sehen die Menschen dies als Erstes und wenn sie wieder zum Flughafen zurückkehren, als Letztes. 

China Design 06 Galaxy 02
Pealiku / Shutterstock.com

Mitten in der Stadt liegt das Einkaufszentrum Galaxy SOHO, ein weiteres Juwel, das dem kreativen Hirn von Hadid entsprungen ist. Die Inspirationen für diese riesige Mall holte sie sich von den chinesischen Reisterrassen. Der Komplex ist eine Komposition aus fünf wellenförmigen Einheiten, die auseinanderfließen, wieder zusammenkommen und mittels Brücken miteinander verbunden sind. Fließende Formen sind charakteristisch für Hadid, die auch als die "Königin der Kurven" bezeichnet wird. Auch wenn Sie nicht gerne shoppen, gehört dieser Komplex unbedingt auf Ihre To-do-Liste. 

China Design 06 Galaxy 01
LU JINRONG / Shutterstock.com
China Design 06 Galaxy 03
Zhao jian kang / Shutterstock.com

Loading...

iFly KLM Magazine wird geladen