British Columbia Videoheader Fallback

Umwerfende Natur in British Columbia

Azurblaue Seen, neblige Regenwälder, weitläufige Strände und heiße Quellen: In British Columbia hat sich Mutter Natur besonders viel Mühe gegeben.

Jetzt entdecken: BC
British Columbia 02 Map De

British Columbia liegt an der Westküste Kanadas zwischen den Rocky Mountains und dem Pazifik. Mit fast einer Million Quadratkilometern an Wäldern, Seen, Wasserfällen und Stränden ist diese Region ein wahres Paradies für Outdoor-Fans. Vancouver ist der perfekte Ausgangspunkt für die Erkundung der Landschaft dieser Provinz. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die schönsten Orte.

  • British Columbia 04 Brandywine Falls
    VisualCommunications / Getty Images

    Brandywine Falls

    Tosender Wasserfall

    Der Brandywine Falls Provincial Park ist ein einzigartiges Fleckchen Erde am traumhaften Sea to Sky Highway bei Whistler. Vom Parkplatz aus sind es nur 10 Gehminuten zum Aussichtspunkt ganz oben, aber wer den Wasserfall wirklich erleben will, macht einen Spaziergang zu seinem Fuße. Hier donnert das Wasser aus 70 m Höhe in ein tiefes Becken und sprüht den Besuchern seinen Nebel ins Gesicht.

    • British Columbia 05 Lynn Canyon
      Christopher Kimmel / Getty Images

      Lynn Canyon Suspension Bridge

      Tolles Erlebnis für Schwindelfreie

      Für Menschen mit Höhenangst ist sie höchst ungeeignet, die schmale Hängebrücke über den Lynn Canyon. In einer Höhe von nicht weniger als 50 m bietet sich ein traumhafter Blick über die gesamte Schlucht, inklusive Fluss und Wasserfall. Nettes Detail: Die Brücke ist frei zugänglich. Der Lynn Canyon Park mit seinen hundertjährigen Bäumen, den Wasserfällen und den versteckten Badeorten ist einen Besuch sowieso mehr als wert.

      • British Columbia 06 Hot Springs
        Ben Girardi / Aurora Photos

        Hot Springs Cove

        Dampfende heiße Quellen

        In dem zerklüfteten Küstengebiet Clayoquot Sound liegt Hot Springs Cove. Diese entlegene Ansammlung natürlicher heißer Badewannen zieht sich an der Küste entlang und bildet einen dampfenden Kontrast zum kalten Pazifik. Erreichen lassen sich die Quellen nur per Flugzeug oder Boot und somit ist bereits die Anreise ein Erlebnis. Von Tofino auf Vancouver Island aus fährt ein Boot etwa anderthalb Stunden bis zum Ziel. Was ihre Wärme anbelangt, variieren die Quellen (die heißeste ist etwa 50 °C) und werden mit zunehmender Nähe zum Meer kühler.

        • British Columbia 07 Capilano River
          PamelaJoeMcFarlane

          Capilano River

          Natur mitten in der Stadt

          Die Natur ist in British Columbia überall zugegen, sogar in einer Großstadt wie Vancouver. Der wunderschöne Capilano River fließt quer durch North Vancouver und den Capilano River Region Park. Wenn man hier zwischen den majestätischen Douglastannen herumspaziert und im Hintergrund den Fluss toben hört, kann man sich kaum vorstellen, dass man noch immer in der drittgrößten Stadt Kanadas ist.

          • British Columbia 08 Pacific Rim
            Cavan Images / Getty Images

            Pacific Rim National Park

            Wälder und Strände

            In einer Umgebung mit so vielen landschaftlichen Reizen ist es kaum möglich, das eine oder andere als ultimative Schönheit zu qualifizieren, weil es auf fast alles zutrifft. Der Pacific-Rim-Nationalpark ist schlicht und ergreifend einer der atemberaubendsten Orte in British Columbia. Schroffe Felsküsten, saftiger Regenwald und beschauliche Strände prägen diesen Park, der sich entlang der Westküste von Vancouver Island erstreckt. Hier gibt es bunte Meereslebewesen in unzähligen Gezeitenbecken und wer Glück hat, bekommt auch ein paar Schwarzbären zu Gesicht.

            • British Columbia 09 Joffre Lakes
              Bas Vermolen / Getty Images

              Joffre Lakes Provincial Park

              Leuchtend blaue Seen

              Die Seen sind so blau, dass man meinen könnte, hier hätte jemand es mit dem Photoshoppen etwas übertrieben. Drei solcher blauen Perlen gibt es im Joffre Lakes Provincial Park. Der Lower Lake liegt nur 5 Minuten vom Parkplatz entfernt, während der Middle und der Upper Joffre Lake etwas mehr Ausdauer erfordern. Doch alles in allem lässt sich die ganze Strecke in etwa 3 Stunden bewältigen.

              Loading...

              iFly KLM Magazine wird geladen