Appalachian 00 Header

Der Appalachian Trail – die Roadtrip-Version

Der längste Wanderweg der Welt

Er ist der längste Wanderweg der Welt: der Appalachian Trail. Wer diese Strecke im Osten der USA zu Fuß zurücklegen möchte, braucht dafür sechs Monate. Erfreulicherweise muss man aber nicht unbedingt ins Schwitzen kommen, um die vielen Schönheiten auf dem Weg zu genießen. Wir haben Orte entlang der Route ausgesucht, die sich auch mit dem Auto erreichen lassen.

Erkundung der Strecke

Der Appalachian Trail ist fast 2.190 Meilen (3.500 km) lang, führt durch 14 Staaten, 6 Nationalparks, 8 nationale Wälder und alle möglichen Landschaftsformen. Dieser längste Wanderweg der Welt verläuft vom Springer Mountain in Georgia bis zum Mount Katahdin in Maine. Wer den Trail in einem Zug absolviert, gilt als „Thru-Hiker“, aber natürlich kann man auch Teile des legendären Trails erwandern. Noch einfacher ist es, alles auf vier Rädern an sich vorbeiziehen zu lassen – unser Roadtrip verläuft parallel zum Appalachian Trail. Tipp: Am schönsten ist diese Strecke im Herbst.

Appalachian 01 Map Nl 02

Amicalola Falls State Park

Startpunkt ist der Wasserfall

Eigentlich beginnt der Pfad am Springer Mountain, aber da man diesen Punkt nicht mit dem Auto erreichen kann, ist die erste Station der nahe gelegene Amicalola Falls State Park. Von hier aus wandern die Wanderer zum Startpunkt des Trails am Springer Mountain. Der Amicalola-Wasserfall ist der höchste Wasserfall im Bundesstaat Georgia. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zum Gipfel des Wasserfalls, von wo aus Sie über eine Holztreppe wieder hinabsteigen können.

Appalachian 02 Amicola 1
Appalachian 02 Amicola 2
Appalachian 03 Amicola 1St Frame


Great Smoky Mountains NP, Tennessee

Amerikas beliebtester Nationalpark

Der Trail führt quer durch den Great Smoky Mountains National Park, den meistbesuchten Nationalpark in den USA. Er liegt an der Grenze von Tennessee zu North Carolina. Mehr als 100 km des Appalachian Trail verlaufen durch diesen Park, so dass Sie einen Teil des Weges selbst zu Fuß zurücklegen können. Machen Sie auf jeden Fall auch eine Fahrt durch Cades Cove, ein historisches Tal im Park mit vielen alten Wassermühlen, Bären und Rehen.

Appalachian 04 Great Smokey 1
Appalachian 04 Great Smokey 2
Appalachian 04 Great Smokey 3

Blue Ridge Parkway

Mäandernde Schönheit

Eine der malerischsten Straßen in den USA ist der Blue Ridge Parkway. Der Appalachian Trail kreuzt diese Straße an mehreren Stellen und an einigen Punkten trifft man auf Wanderer, die ihren Weg über den Asphalt fortsetzen. Die Straße schlängelt sich von den Great Smoky Mountains zum Shenandoah National Park im Norden. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an zahlreichen Aussichtspunkten, Wasserfällen und Apfelplantagen vorbei.

Appalachian 05 Blue Ridge
Ryan Herron / Getty Images
  • Appalachian 06 Blue Ridge

    Gettysburg, Pennsylvania

    Ausflug in die Geschichte

    Für eine ordentliche Portion amerikanischer Geschichte ist Gettysburg im Bundesstaat Pennsylvania der richtige Ort. Hier fand 1863 die größte Schlacht des amerikanischen Bürgerkriegs statt, ein Kampf zwischen Nord und Süd um die Abschaffung der Sklaverei. Über die riesigen Schlachtfelder werden Führungen angeboten. Die Stadt selbst ist ein netter Ort zum Übernachten mit schönen Boutiquen, örtlichen Bierbrauereien und zahlreichen Restaurants.

    Appalachian 07 Gettysburg 1
    Appalachian 07 Gettysburg 2
    Appalachian 07 Gettysburg 3

    Delaware Water Gap National Recreation Area, New Jersey

    Grünes Juwel

    Inzwischen sind Sie in New Jersey angekommen, einem Staat mit überraschend viel Grün wie zum Beispiel dem Naherholungsgebiet Delaware Water Gap National Recreation Area. Mit Bächen, Wasserfällen, bewaldeten Bergen und über 160 km an Wanderwegen ist dieses Gebiet eines der bestgehüteten Geheimnisse New Jerseys.

    • Appalachian 08 Delaware Slider 1
    • Appalachian 08 Delaware Slider 2
    • Appalachian 08 Delaware Slider 3
    • Appalachian 08 Delaware Slider 4

    Mt Washington Auto Road, New Hampshire

    Atemberaubende Autofahrt

    Die Mount Washington Auto Road ist ein Erlebnis für sich. Auf dem Weg nach oben durchqueren Sie vier verschiedene Klimazonen, und es offenbart sich eine spektakuläre Aussicht nach der anderen. Mount Washington ist der höchste Berg der Presidential Range, die zu den White Mountains im Bundesstaat New Hampshire gehört. Am Ende der Fahrt gibt‘s einen „This Car Climbed Mt. Washington“-Aufkleber für die Stoßstange. Das ist zwar nicht annähernd so abenteuerlich wie ein „Thru-Hiker“-Abzeichen, aber immerhin.

    Appalachian 09 Mtwashington 1
    Appalachian 09 Mtwashington 2
    • Appalachian 10 Mtwashington

      Mount Katahdin, Maine

      Endstation

      Der Endpunkt (oder wahlweise Startpunkt) des Appalachian Trail ist der Berg Katahdin. Ein relativ anspruchsvoller Aufstieg, der sich für ungeübte Wanderer nicht besonders eignet. Allerdings ist es eine schöne Herausforderung nach den vielen Stunden im Auto. Bis zum Gipfel und zurück sind es etwa 16 km, von denen ein großer Teil recht steil ansteigt. Oben angekommen, werden Sie mit einem Panoramablick über die Wälder von Maine belohnt.

      • Appalachian 11 Mtkathadin

        Loading...

        iFly KLM Magazine wird geladen