Nice 01 Header Bg
Nice 01 Header Bg Mob

Die schillernde französische Riviera

Star an der Côte d'Azur

Elegante Boulevards in der Filmstadt Cannes, kunstvolle Burgen auf den Klippen und köstliches Streetfood in Nizza – all das mit einem grandiosen Blick aufs Mittelmeer. Die schillernde Französische Riviera mag sich auf die ganzen Herrlichkeiten vielleicht etwas einbilden, aber ehrlich ist ehrlich: zu Recht. Lassen Sie sich verzaubern von der sonnigsten Küste Frankreichs!

Die Französische Riviera

Die Französische Riviera, der nördliche Teil der Côte d' Azur, verläuft von der Filmstadt Cannes bis zur französisch-italienischen Grenze, mit Nizza als schlagendem Herzen. Die sonnenüberflutete Küste erfreut sich großer Beliebtheit beim Jetset. Aber auch wer keine Superyacht besitzt, wird sich in der prächtigen Umgebung schon bald fühlen wie ein Royal.

Nice 02 Intro Img 2
Nice 02 Intro Img 1 De

Die berühmten Corniches (Küstenrouten in verschiedenen Höhenlagen) führen vorbei an mittelalterlichen Dörfern, schroffen Felsen, lieblichen Blumenfeldern und abgelegenen Stränden. All das mit spektakulärem Blick auf das azurblaue Mittelmeer. Rechnet man noch die Nizzaer Küche mit sowohl französischen als auch italienischen Einflüssen hinzu, sind die Zutaten für eine unvergessliche Reise komplett.

Nice 02 Intro Bg


Nice 03 Cannes Img 1
Nice 03 Cannes Img 2

Ein ganz anderer Blick auf Cannes erwartet Sie in Le Suquet, dem alten Fischerviertel, das größtenteils auf einem Hügel liegt. Hier können Sie nach Herzenslust durch enge Gassen schlendern und auf gemütlichen Terrassen ein gutes Essen genießen – ganz bodenständig und ohne Glitzer.

Flanieren in Cannes

Die Reichen und Schönen werfen gerne Anker in der eleganten Küstenstadt Cannes. Besonders beim Filmfestival im Mai geben sich die Stars und Sternchen auf Luxusyachten, roten Teppichen und trendigen Terrassen ein Stelldichein. Aber zum Glück können auch weniger berühmte Zeitgenossen einen Bummel durch de gehobenen Boutiquen an der Promenade de la Croisette machen oder sich nachmittags in den gelb-weiß gestreiften Liegestühlen von L'Ondine aalen – hier steht übrigens ein wirklich himmlischer Hummersalat auf der Karte.

Nice 03 Cannes Img 3
Nice 03 Cannes Bg


Bootsfahrt zum Kloster

Ohne eigene Yacht raus aufs Wasser? Von Cannes aus erreicht man mit der Fähre innerhalb von 15 Minuten die Lérins-Inseln. Auf der größten Insel, Sainte-Marguerite, steht das Fort Royal: ein ehemaliges Gefängnis, in dem unter anderem der mysteriöse „Mann mit der eisernen Maske“ gefangen gehalten wurde. Heute wird die Festung aus dem 17. Jahrhundert als Jugendherberge und Schifffahrtsmuseum genutzt.

Nice 04 Boottocht Img 1
Nice 04 Boottocht Bg 1
Nice 04 Boottocht Img 2

Ohne eigene Yacht raus aufs Wasser? Von Cannes aus erreicht man mit der Fähre innerhalb von 15 Minuten die Lérins-Inseln. Auf der größten Insel, Sainte-Marguerite, steht das Fort Royal: ein ehemaliges Gefängnis, in dem unter anderem der mysteriöse „Mann mit der eisernen Maske“ gefangen gehalten wurde. Heute wird die Festung aus dem 17. Jahrhundert als Jugendherberge und Schifffahrtsmuseum genutzt.

Nice 04 Boottocht Bg 2


Nice 05 Grimaldi Img 2
Ros Drinkwater / Alamy Stock Photo

Château Grimaldi

Direkt an der felsigen Küste bei Antibes liegt das Schloss Grimaldi: eine Burg aus dem 12. Jahrhundert, die einst im Besitz der einflussreichen Familie Grimaldi war. Doch erst viel später zog ihr berühmtester Bewohner ein: Pablo Picasso, der dort 1946 sein Atelier einrichtete. Heute kann man im Musée Picasso Werke von Picasso selbst und Künstlern wie Nicolas de Staël, Fernand Léger und Hans Hartung bewundern. Im Skulpturengarten sind Werke von Germaine Richier und Joan Miró ausgestellt.

Nice 05 Grimaldi Img 1

Nizza und das Streetfood

Nizza gehört erst seit 1860 offiziell zu Frankreich und hat kulturell und sprachlich viel mit angrenzenden italienischen Regionen wie dem Piemont und Ligurien gemein. Diese Mischung aus Einflüssen spiegelt sich auch in der lokalen Küche wider. Und wo könnte man diesen Mix besser erleben als auf dem Markt?

Nice 06 Streetfood Img 1
Clearview / Alamy Stock Photo
Nice 06 Streetfood Img 2
Hemis / Alamy Stock Photo

Auf dem Cours Saleya in der Altstadt gibt es nicht nur Obst, Gemüse und Blumen, sondern auch Streetfood: frisches Brot mit Tapenade, Socca (Kichererbsenpfannkuchen) und Pan Bagnat (aufgeschnittenes Weißbrot mit Salade Niçoise). Das beste Gelato der Stadt gibt‘s bei Fenocchio, mit Geschmacksrichtungen wie Vanille mit rosa Pfeffer oder Honig mit Pinienkernen.

Nice 06 Streetfood Bg
Eric Nathan / Alamy Stock Photo


Urwald-Feeling in der Stadt

Das Hotel WindsoR ist etwas seltsam, aber genau das macht es so interessant. Das eigenwillige Hotel liegt nur einen Katzensprung vom Touristen-Hotspot Promenade des Anglais entfernt, doch ist man einmal im überwucherten Innenhofgarten mit Swimmingpool und Papageien (!) angekommen, fühlt man sich eher wie im Urwald.

Nice 07 Kunstige Jungle Img 2
Tim E White / Alamy Stock Photo
Nice 07 Kunstige Jungle Img 1
Hemis / Alamy Stock Photo

Das Hotel ist eine Hommage an die moderne Kunst: die Zimmer sind mit Fresken bemalt, die Lobby fungiert als Ausstellungsraum und selbst der Aufzug ist ein futuristisches Kunstwerk, komplett mit an Raketenstarts erinnernden Audioeffekten.

Nice 08 Dorp Bg 1
Arterra Picture Library / Alamy Stock Photo

Dorf auf den Felsen

In 400 m Höhe thront Èze wie ein Adlernest über dem Mittelmeer. Die Geschichte dieses besonderen Dorfes reicht Jahrtausende zurück, denn es heißt, der Name beziehe sich auf die ägyptische Göttin Isis, für die die Phönizier hier einen Tempel errichtet hätten. Heute kann man treppauf, treppab durch mittelalterliche Gassen streifen. Die reizenden Balkone unterstreichen das Gefühl, man würde hier durch ein Bilderbuch spazieren.

Nice 08 Dorp Img 1
travelstock44 / Alamy Stock Photo

Vom Jardin Exotique mit seinen ungewöhnlichen Kakteen, Aloe Vera und anderen fremdartigen Gewächsen hat man einen herrlichen Blick auf die Küste von Nizza.

Nice 08 Dorp Img 2
Prisma by Dukas Presseagentur GmbH / Alamy Stock Photo
Nice 08 Dorp Bg 2


Loading...

iFly KLM Magazine wird geladen