Blueworld Klmhouses 01 Header Img

Amsterdam erkunden beim

KLM-Häuser-Spaziergang

Traditionell dürfen sich KLM-Flugpassagiere in der Business Class gegen Ende des Fluges ein kleines Haus in Delfter Blau aussuchen. Jedes Haus ist die Nachbildung eines real existierenden niederländischen Hauses und die überwiegende Mehrheit der Häuser findet sich in Amsterdam. Eine KLM-Flugbegleiterin hat einen tollen Spaziergang zusammengestellt, der an einer Reihe dieser bemerkenswerten Häuser vorbeiführt.

Blueworld Klmhouses 02 Story Bg

Spazieren Sie mit!

Sie sind schon seit über 60 Jahren begehrte Sammlerstücke: die kleinen Häuser in Delfter Blau, die KLM den Passagieren in der Business Class während des Fluges überreicht. Jedes Jahr am 7. Oktober (KLMs Geburtstag) wird die Serie um ein neues Haus ergänzt. Der Zähler steht mittlerweile auf 97.

Valerie Musson, einer KLM-Flugbegleiterin, kam die Idee, einige Häuser in Amsterdam in einen schönen Spaziergang durch die Altstadt zu integrieren. Wir stellen Ihnen ein paar Häuser vor.

Neugierig auf die gesamte Strecke? Dann klicken Sie hier.

Blueworld Klmhouses 02 Story Img1
Blueworld Klmhouses 03 Story Img1

KLM-Haus 48

Het Rembrandthuis

Eines der ersten Museen auf der Häuser-Strecke ist Het Rembrandthuis. In diesem monumentalen Gebäude lebte und arbeitete der berühmte Maler Rembrandt van Rijn von 1639 bis 1658. Sein bekanntestes Gemälde, Die Nachtwache, kann im Rijksmuseum bewundert werden. 

Blueworld Klmhouses 03 Story Img2
Blueworld Klmhouses 03 Story Img3

Het Rembrandthuis ist mit Möbeln und Kunst aus dem 17. Jahrhundert eingerichtet und führt Sie für einen Moment zurück in die Vergangenheit. Das Museum besitzt eine fast vollständige Sammlung von Radierungen von der Hand des Meisters und organisiert regelmäßig Wechselausstellungen zu Rembrandt selbst, seinen Zeitgenossen und seinen Schülern.

Blueworld Klmhouses 03 Story Img1

KLM-Haus 83

Museum van Loon

Einen Blick in eines der schönsten Grachtenhäuser von Amsterdam werfen? Das geht im Museum Van Loon an der noblen Keizersgracht. Einst war es das Zuhause der Regentenfamilie van Loon. Willem van Loon war 1602 einer der Mitbegründer der niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC), einer der wichtigsten niederländischen Handelsunternehmungen. Das Haus vermittelt einen fantastischen Einblick in das Leben zu jener Zeit. Vergessen Sie nicht, auch einen kurzen Spaziergang durch den wunderschönen Garten zu machen.

Blueworld Klmhouses 03 Story Img3
Blueworld Klmhouses 04 Story Bg

Noch mehr Häuser entlang der Strecke

Die gesamte Strecke führt an 37 Häusern vorbei, die an den schönsten Amsterdamer Grachten liegen. Nachstehend einige Highlights, die Ihnen unterwegs begegnen werden.
Blueworld Klmhouses 05 Grid Img2

Die komplette Sammlung

Kramer Kunst & Antiek

Blueworld Klmhouses 05 Grid Img1

KLM-Haus 2

d’Vijff Vlieghen

Blueworld Klmhouses 05 Grid Img4

KLM-Haus 11 und 23

Beenden Sie Ihre Tour mit einem Genever!

Blueworld Klmhouses 05 Grid Img3

KLM-Haus 6 und 46

Begijnhof

Interessante Fakten

Hätten Sie‘s gewusst?

Seit den 1980er-Jahren werden die Häuser mit Genever von Bols gefüllt. Davor enthielten sie Likör der niederländischen Brennereien Rynbende und Henkes.

Zusätzlich zu den nummerierten Häusern gibt es Häuser ohne Zahl, darunter der Königspalast in Amsterdam und die Goudse Waag in Gouda. Lange Zeit wurden diese Häuser frisch verheirateten Paaren überreicht, die mit KLM in die Flitterwochen flogen.

Das Haus mit der Nummer 85 steht nicht in den Niederlanden, wohl aber auf niederländischem Grund und Boden: es ist das Penha-Gebäude auf Curaçao (Niederländische Antillen).

Blueworld Klmhouses 06 Story Img1

Loading...

iFly KLM Magazine wird geladen