Japen 5 Onsen 01 Header

Die schönsten Onsen Japans

Top 5: Onsen

Japans dampfendes Vergnügen

Heiß, dampfend und wohltuend: Ein Onsen-Besuch sollte bei einer Japan-Reise nicht fehlen. Onsen gehören zu Japan wie Sushi und Geishas. Es gibt Tausende, die Auswahl ist also überwältigend. Wir haben fünf besondere Onsen für Sie ausgewählt.

Machen Sie Ihrem Körper Dampf
Japen 5 Onsen 02 Intro Bg New Motion

Schon seit der Antike machen die Japaner dankbar Gebrauch von den unzähligen heißen Quellen (Onsen) in ihrem Land. Onsen können sich sowohl drinnen als auch im Freien befinden und gehören oft zu einem Ryokan, einem traditionellen japanischen Gästehaus, in dem man auf Tatami-Matten schläft.

Eine runde Sache wird ein Onsen-Aufenthalt in Kombination mit einer Übernachtung, doch die Bäder können in der Regel auch von Tagesgästen genutzt werden. In den kältesten Onsen liegt die Temperatur bei etwa 25 °C , während man in den heißesten Eier kochen könnte (und somit ein Bad tunlichst vermeiden sollte).

Japen 5 Onsen 02 Intro Bg
Japen 5 Onsen 03 Takaragawa Header Bg Mobile
Japen 5 Onsen 03 Takaragawa Header Bg
Japen 5 Onsen Nr 5

Takaragawa-Onsen

Größtes Freiluftbad Japans

Japen 5 Onsen 04 Takaragawa Bg Steam

Das kleine Takaragawa-Onsen liegt 2,5 Stunden von Tokio entfernt und hat das größte Freiluftbad Japans. Mit einem plätschernden Fluss und umgeben von Bergen ist die Kulisse jedoch alles andere als hektisch und überlaufen. Männer und Frauen müssen hier nicht getrennt baden, obwohl es auch ein separates Bad nur für Frauen gibt.

Japen 5 Onsen 04 Takaragawa 1
National Geographic Creative / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen 04 Takaragawa 2

Takaragawa hat einen wunderschönen Ryokan am Fluss. Es ist absolut empfehlenswert, hier eine Übernachtung einzuplanen, denn am Abend ist Takaragawa – wenn das überhaupt möglich ist – noch schöner.

Japen 5 Onsen 05 Oku Hida Bg
Japen 5 Onsen Nr 4

Oku-Hida Onsen-Dörfer

Fünf Thermalbäder mit Charakter

Mitten in den japanischen Alpen liegen fünf Onsen-Dörfer: Shin-Hotaka, Tochio, Shin-Hirayu, Fukuchi und Hirayu. Jedes Dorf hat seinen eigenen Charakter und auch sein eigenes Thermalwasser, denn das Onsen eines jeden Dorfes wird von einer anderen Quelle gespeist. Hirayu ist das älteste Dorf und liegt 1.250 m über dem Meeresspiegel.

Japen 5 Onsen 06 Oku Hida 2
David Kleyn / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen 06 Oku Hida 1 New
PersimmonPictures.com / Alamy Stock Photo

Der Legende nach wurde einst eine Gruppe von Soldaten von giftigen Dämpfen betäubt. Die Männer konnten sich kaum noch bewegen, als plötzlich ein weißer Affe auftauchte und sie zu den heißen Quellen von Hirayu führte. Sobald die Soldaten ins Wasser stiegen, waren sie geheilt.

Japen 5 Onsen 07 Arima Bg Mobile New
Japen 5 Onsen 07 Arima Bg
SOURCENEXT / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen Nr 3

Arima-Onsen

Ein Bad in Gold und Silber

Verwinkelte Straßen und altmodische, aus Holz hochgezogene Ladengeschäfte … das Arima-Onsen ist ein richtiges Postkartenmotiv. Das Onsen liegt eine Zugstunde von Kyoto entfernt und ist schon seit dem 7. Jahrhundert bekannt für sein Heilwasser. Den Überlieferungen zufolge erfüllte sich Kaiser Koutukos Wunsch nach einem männlichen Nachkommen, nachdem er diese Bäder besucht hatte.

Das Arima-Onsen hat goldfarbene Quellen (Kinsen) und silberfarbene Quellen (Ginsen). Das rotbraune Wasser des Kinsen enthält viel Eisen und sorgt so für eine gute Erwärmung des Körpers und eine geschmeidige Haut. Das kristallklare Ginsen lindert Muskelschmerzen.

Japen 5 Onsen 07 Arima 1
Japen 5 Onsen 07 Arima 2
directphoto.bz / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen 08 Kurakawa Bg Mobile
Japen 5 Onsen 08 Kurakawa Bg
Japen 5 Onsen Nr 2

Kurakawa-Onsen

Entspannen am Fluss

Japen 5 Onsen 09 Kurakawa Bg
Boaz Rottem / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen 09 Kurakawa 1
Boaz Rottem / Alamy Stock Photo

Eine der schönsten heißen Quellen Japans ist das Kurakawa-Onsen in der Provinz Kyushu. Das Dorf liegt zwischen dem Berg Kuju und dem Berg Aso. In Kurakawa können Sie eine Rotemburo Meguri unternehmen, eine Tour durch die Freiluftbäder. Mit einem Tegata (Holzpass) können Sie sich in Bädern von nicht weniger als zwanzig verschiedenen Ryokans erholen. Viele Bäder liegen hier am Fluss, der quer durch das Dorf fließt. Auch hier ist das Postkartenmotiv perfekt.

Japen 5 Onsen 09 Kurakawa 2
robertharding / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen 09 Kurakawa Bg Mobile
Japen 5 Onsen 10 Beppu Bg 2
Peter Schneiter / Alamy Stock Photo
Japen 5 Onsen Nr 1

Beppu-Onsen

Japans Onsen-Hauptstadt

Die Beppu-Onsen sind die größten in Japan und nach dem Yellowstone-Nationalpark in den USA die größten heißen Quellen der Welt. Wohin man sieht kommt Dampf aus dem Boden oder aus den Gebäuden. Es gibt nicht weniger als acht verschiedene Quellen und auch Schlamm- oder Sandbäder gehören zu den Möglichkeiten.

Spektakulär ist die Beppu-Höllentour, eine Tour entlang acht heißer Quellen, die so glühend sind, dass sie auch als „die 8 Höllen“ (Jigoku) bezeichnet werden. Hier schießt das Wasser mit einer Temperatur von manchmal 150 °C aus der Erde. Klangvolle Namen wie Blutteich-Hölle, Tornado-Hölle und Geysir-Hölle sorgen dafür, dass man nicht auf dumme Gedanken kommt und hier ins Wasser steigt. Kaufen Sie lieber ein Ei und kochen Sie es in der Kamado-Jigoku, der Kochtopf-Hölle. Oder kosten Sie Jigoku-Mushiyaki-Pudding, den in der Hölle gedämpften Pudding.

Japen 5 Onsen 11 Beppu 1
Japen 5 Onsen 11 Beppu 2
Japen 5 Onsen 10 Beppu Bg
Peter Schneiter / Alamy Stock Photo

KLM

iFly Magazine

Japan

Schalten Sie den Ton ein,
dann macht‘s am meisten Spaß